B wie Berufsorientierung und Bundestagsabgeordnete

 

Berufsorientierung wird an Frankfurter Schulen groß geschrieben, doch die neu angekommenen Jugendlichen in den Intensivklassen kommen dabei häufig zu kurz. Das wollen wir ändern und setzen daher einen großen Fokus unserer Arbeit auf sprachsensible Konzepte der beruflichen Orientierung. Eine Woche lang haben wir im Rahmen unseres Pilotprojekts 15 Schülerinnen und Schüler der Intensivklasse III an der Salzmannschule fit für ihren Einstieg ins Berufsleben gemacht. Auf dem Programm standen Lebenslauf, Anschreiben, Bewerbungsgespräche führen und eine Betriebsbesichtigung bei Continental in Schwalbach. Am letzten Tag hatten wir besonderen Besuch: Ulli Nissen, Frankfurter Bundestagsabgeordnete, hat über den Deutschen Integrationspreis von uns erfahren und wollte sich selbst ein Bild von der Projektarbeit machen. Nach einer Gesprächsrunde hat sie engagiert mit den Jugendlichen Bewerbungsgespräche geübt und ihnen den ein oder anderen Trick dabei verraten. Vielen Dank für den Besuch!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0