Anna Meister 

 

Nach meiner Arbeit für die Boston Consulting Group und die Robert Bosch Stiftung habe ich als Teach First Fellow an einer Frankfurter Hauptschule praktische Erfahrungen gesammelt und dort gemeinsam mit den Lehrkräften den Zukunftsbaukasten entwickelt. Ich habe ZuBaKa ins Leben gerufen, um die Startbedingungen neu ankommender Jugendlicher zu verbessern und Schulen bei der Schaffung nachhaltiger Strukturen zu unterstützen.

 

Kontakt: a.meister@zubaka.de



Frederike Guggemos

 

Kompliziertes anschaulich erklären – das habe ich im Rhetorik-Studium, in einer Erklärvideoagentur und einem Bildungsunternehmen gelernt. Bei ZuBaKa unterstütze ich nun jugendliche Neuankommende bei ihrem Start in das Bildungssystem. Zusätzlich bringe ich meine Kenntnisse aus Rhetorik, Medienpädagogik und Sprachförderung in die Konzeptentwicklung von ZuBaKa ein.



Sebastian Saul

 

Neben meinen langjährigen Erfahrungen in der Kinder- und Jugendpädagogik bringe ich Kenntnisse aus meinem Studium der Sozialen Arbeit mit der Zusatzqualifikation Sport und Psychomotorik mit. Ich begleite die Schulen vor Ort und setze die Bausteine um, bin aber gleichzeitig auch in das Projekt- und Prozessmanagement bei ZuBaKa eingebunden.



Marc Ziebula

 

Zusätzlich zu meinem Studium der Wirtschaftssoziologie habe ich mich in der Bewährungshilfe und der JVA engagiert und dort wertvolle Erfahrungen im Umgang mit jungen Menschen gesammelt. Dieses praktische Wissen bringe ich in das Team ein und arbeite intensiv an der konzeptionellen Weiterentwicklung und nachhaltigen Verstetigung der Zukunftsbausteine.



Aya Amin

 

Zusätzlich zu meinem Studium der Erziehungswissenschaften habe ich als Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache in Kairo Erfahrungen im Umgang mit jungen Menschen gesammelt. Dieses praktische Wissen im Bereich der Sprachförderung bringe ich in das Team ein und arbeite an der konzeptionellen Weiterentwicklung der Zukunftsbausteine. In der Umsetzung an der Schule macht mir die Arbeit mit Jugendlichen aus verschiedenen Herkunftsländern viel Spaß.



Lea Deitermann

 

Während meines Studiums der Internationalen Literaturen habe ich verschiedene Erfahrungen im Bereich Deutsch als Fremdsprache gesammelt. Beim Goethe-Institut London hatte ich die Chance, Inhalte und Aufgaben der internationalen Bildungskooperation kennenzulernen. Zusätzlich konnte ich immer wieder meine Begeisterung für Sprachen und Textarbeit einbringen. Mit diesen Erfahrungen unterstütze ich das Team von ZuBaKa.